Das Hamburger Skiffle Festival  - 2021 als online Event!

mit freundlicher Unterstützung von „Hof Oelkers“

Liebe Freunde handgemachter Musik,

nun ist es amtlich: das Hamburger Skifflefestival findet statt - wie gewohnt am 31. Januar 2021 von ca. 11 – 16 Uhr
-
aus bekannten Gründen dies Mal aber nicht in der Fabrik in Altona, sondern als Livestream im Internet!

Unter www.streammax.de könnt ihr euch bequem vom heimischen Sofa aus kostenlos einklinken (per Tablet, Computer, Laptop, Smart-Fernseher …), denn es ist dem Verein Skiffle Festival e.V. und der Firma GROH PA gelungen, den Hof Oelkers (www.hof-oelkers.de) aus der Nordeide als Sponsor für das Festival zu gewinnen.

Dieses grosszügige Sponsoring deckt die Kosten für die Techniker und Kameraleute sowie die der Firma GROH PA ab, auf deren großer Studiobühne die Bands, genau wie in der Fabrik, nacheinander auftreten – was ihr dann zu Hause am Bildschirm miterleben könnt.

Die Bands selbst verzichten auf eine Aufwandsentschädigung, ihr könnt sie allerdings gerne durch eine kleine Spende unterstützen (auf streammax.de gibt es einen Button „virtuelles Ticket“, wenn ihr den anklickt, könnt ihr dort per PayPal oder Überweisung einen Betrag nach eurer Wahl auf das Konto des Vereins senden) … . Die Bands und der Skiffle Festival e.V. würden sich natürlich freuen.

Dieses Mal spielen (in der Reihenfolge ihres Auftritts)

die APPELTOWN WASHBOARD WORMS, 

MACAJUN, 

die NEW SKIFFLE GANG und

TILMAN & DIE SUNSHINE BOYS

Spieldauer ist jeweils ca. 45 Minuten, danach gibt es dann noch von jeder Band eine kurze Übertragung (max. 15 Minuten) aus dem Backstage – Bereich, bevor die nächste Band an den Start geht. Ein Moderator wird durch die Veranstaltung führen.GrohPA

Ohne Zuschauer ist doof, aber: Ihr könnt mitmachen, wenigstens ein bisschen:

Wenn ihr ein weiteres internetfähiges Gerät zur Hand habt, könnt ihr euch auch zusätzlich über „Zoom“ dazuschalten und
die Bands können euch während ihres Auftritts auf einer Videowand vor der Bühne sehen und hören (Applaus ist ja das
Brot des Künstlers …). Außerdem könnt ihr den Bands während der Backstage – Übertragungen Fragen stellen, sie

anmeckern, ihnen zuprosten oder so… . GROH PA bemüht sich sehr, zumindest ein bisschen Liveatmosphäre zu
erzeugen, wie ihr seht.

Macht es euch also am Sonntag, den 31. Januar 2021 ab 11 Uhr im Wohnzimmer gemütlich, ladet vielleicht Freunde ein
(aber unter Beachtung der Corona – Regeln!), nehmt ein Warm- oder Kaltgetränk und einen Imbiss zu euch und geniesst

streammaxauf www.streammax.de das Hamburger Skifflefestival!

Für Neugierige: man kann sich schon jetzt auf www.streammax.de einen Eindruck verschaffen - eine tolle Bühne hat
GROH PA da auf die Beine gestellt!

Das Hamburger Skiffle Festival:

Das Hamburger Skiffle Festival findet immer am letzten Sonntag im Januar statt. Es wird von den Musikern von sechs
Skiffle-Bands ausgerichtet, die in einem Verein zusammengeschlossen sind. Veranstaltungsort ist die traditionsreiche Hamburger FABRIK in Altona.

Der Hamburger Skiffle-Festival e.V.:

„Zweck des Vereins ist die Förderung, Pflege und Erhaltung der Skiffle-Musik und verwandter Musikrichtungen in Hamburg
und Umgebung; die Pflege von Kontakten und Zusammenarbeit mit Vereinen und Partnern auf nationaler und internationaler
Ebene, die den gleichen Zweck verfolgen, sowie Wahrnehmung, Planung und Durchführung von musikalischen oder damit
in Verbindung stehenden Veranstaltungen auf nationaler und internationaler Ebene.“

Als Musikalische Gäste waren schon bei uns:
2003 – Werner Bros. aus Finnland      2004 – Bourbon Skiffle Company aus Hannover;      2005 – Yellow Moon aus Hamburg;     
2006 – Le Clou aus Frankreich und Wedding Skiffle Orchestra aus Berlin;        2007 – Leinemann aus Hamburg;      
2008 – Bourbon Skiffle Company aus Hannover;      2009 – Searchin The Roots aus Berlin;      2010 – Timmendorfer Skiffle Group,     
2011 - Worried Men Skiffle Group aus Bielefeld,      2012 Franny & The Fireballs aus Hamburg,     
2014 - London Philharmonic Skiffle Orchestra aus London,         2015 - Sundown Skifflers aus Bremerhaven,     
2016 - Caddy Skiffle Group aus Hannover und die Zwei-Mann-Kapelle aus Bünde      2017 - Blues Legende Abi Wallenstein aus Hamburg

Seit 2011 haben Jugendliche bis 18 Jahre, sowie Schüler, Studenten und Azubis (gegen Vorlage eines Ausweises) freien Eintritt.